Loader
 

Trockeneisreinigung

Wie funktioniert Trockeneisstrahlen?

 

Trockeneis geht aus Kohlenstoffdioxid (CO2) hervor und hat eine Temperatur von -78,5°C.

 

Die Trockeneispellets werden mit speziellen Strahlgeräten unter Luftdruck auf das zu reinigende Objekt gestrahlt. Beim aufprallen auf das Objekt sublimieren die Trockeneispellets, werden gasförmig und vergrößern ihr Volumen um das 700 – 1000fache.

 

Bei diesem Effekt wird der Schmutz von der Oberfläche abgesprengt.

Viele mögliche

Anwendungsgebiete

Maschinen und Anlagen, Graffiti, Beseitigung von Farben, Gummi, Öl, Fett, Silikon, Pulver, Kunststoff, Schaltschränke, Getriebe , Ketten, Antriebe, Führungen , Hebezeuge, Walzen, elektrische Motoren, Entfernung von Brandfolgen z.B: Ruß, Entfernung von Schimmel, Lüftungsanlagen, Industriefußböden, Tankanlagen, Förderanlagen, Schweißroboter, Lebensmittelverarbeitende Maschinen- und Anlagen, u.v.m.

Die Grossen

Ihre Vorteile

Umweltfreundlich ( Trockeneis besteht aus recyceltem CO2 und fügt der Atmosphäre kein zusätzliches CO2 zu. )
Kein Sekundärabfall ( Beim Trockeneisstrahlen entstehen keine sekundären Abfälle, Rückstände oder Feuchtigkeit. )
Nicht abrasiv ( Trockeneis ist ein weiches Material, dass die Oberfläche nicht beschädigt.
Verbessert die Qualität und reduziert Ausschuss ( Saubere Maschinen und Werkzeuge führen zu qualitativ hochwertigeren Produkten.
Erhöht die Produktivität ( keine Stillstandzeiten )

Probemonat ohne Vertragsbindung

Jetzt testen